This site uses cookies to enhance navigation. If you continue with your visit, you accept the use of cookies and privacy policy. Einverstanden

ONA QX7

ERODIERUNG EINER NITRIERTEN SCHMIEDEMATRIZE

Die Produktionsstätte PSA Peugeot Citroën in Mülhausen (Frankreich), verwendet zur Erodierung nitrierter Schmiedematrizen 8 Maschinen von ONA. Dabei handelt es sich um einen der anspruchsvollsten Arbeitsvorgänge bei Peugeot. Ein gutes Beispiel dafür, wie die Senkerodierung für die Bearbeitung großer Oberflächen angewendet wird.

Industria de Turbo Propulsores, S.A. (ITP), líder en Ingeniería, Investigación y Desarrollo, Fabricación y Fundición, Montaje y Pruebas de motores aeronáuticos y turbinas de gas, confía en el potencial de 12 máquinas de electroerosión por penetración para erosionas las stip seal slots en los segmentos de NGV de turbinas de baja presión.

The Mulhouse plant produces the Peugeot 2008-2015, Citroën C4 and Citroën DS4 models exclusively for Europe.

 

 

ERODIERUNG EINER NITRIERTEN SCHMIEDEMATRIZE

Die Anlage PSA Peugeot Citroën in Mülhausen verfügt über neun Elektroerosionsmaschinen von ONA. Dort befindet sich das Hauptproduktionszentrum für Ausrüstungen der Gruppe PSA Peugeot Citroën. Das Fabrikationszentrum für Ausrüstungen, bekannt unter OCMB (Outillage Central Mécaniques et Bruts) beliefert darüber hinaus externe Automobilhersteller als Kunden mit Ausrüstungen. Die von dem Unternehmen hauptsächlich hergestellten Ausrüstungsarten sind Gussformen für die Herstellung von Aluminiumteilen (Gehäuse, Getriebe, Kupplungen usw.), Schmiede- und Abgratmatrizen.

Die Bearbeitung durch Elektroerosion von nitrierten Schmiedematrizen ist eine der anspruchsvollsten Arbeitsvorgänge bei Peugeot, die das Unternehmen mit seinen Elektroerosionsmaschinen von ONA bewältigt. Diese Art Werkstücke sind ein gutes Beispiel dafür, wie die Senkerodierung für die Bearbeitung großer Oberflächen angewendet wird.

Das Nitrieren ermöglicht es, die Lebensdauer von Stanzmatrizen zur Formung der Schmiedestücke erheblich zu verlängern. Durch das Nitrieren gelingt es aufgrund der Anreicherung der Oberfläche mit Stickstoff und Bildung von Nitriden, bei sehr stabilen Maßen eine größere Oberflächenhärte und einen größeren Verschleißwiderstand zu erreichen.

Trotz der Vorteile, die das Nitrieren mit sich bringt, ist bei Verwendung eine Beschädigung der Matrize durch diesen Prozess nicht zu vermieden. Dabei sind die Rekonstruktion und Neubearbeitung der Matrize erforderlich, um die Ausgangsform wiederzuerlangen. Während ihrer Lebensdauer kann eine Matrize mehrere Male rekonstruiert werden. Die Elektroerosion erweist sich bei der Bearbeitung zur Wiedererzeugung der Matrize als die beste Lösung, da aufgrund ihrer durch das Nitrieren entstandenen großen Oberflächenhärte der Einsatz anderer Bearbeitungstechniken nicht möglich ist. Die Elektroerosion wird ebenfalls bei der ersten Bearbeitung der neuen Matrize eingesetzt. Die zu bearbeitende Oberfläche ist dann nicht nitriert, da die Bearbeitung an den Keilflächen durch das Fräsen aufgrund der Vibration der Fräse problematisch ist.

Die Beschichtung mit Eisennitrid bei nitrierten Matrizen erfordert den Einsatz von Elektroerosionsmaschinen, die mit Hochstromgeneratoren ausgestattet sind. Bei den Senkerodiermaschinen von ONA der Serie NX besteht die Möglichkeit, Generatoren bis zu 400 Ampere einzubauen. Dadurch ist es möglich, die nitrierte Oberfläche effizient zu bearbeiten, wobei ein hohes Startvolumen in der Grobbearbeitungsphase sowie ein Verbesserung der Rauheitshomogeinität bei großen Oberflächen erreicht wird.

Unternehmen: PSA Peugeot Citroën
  • Herstellung von 2,9 Millionen Fahrzeuge (2014).
  • 2. europäischer Hersteller mit einem Marktanteil von 11,8 %.
  • 184.800 Maschinen sind weltweit beschäftigt.
Anschrift:
Produktionsstätte
Mülhausen – Frankreich

Aktivität: Aktivität der Produktionsstätte PSA Mülhausen Engineering, Herstellung und Zusammenbau der Modelle Peugeot 2008, Citroën C4 und Citroën DS4 mit einer jährlichen Produktion von 244.000 Autos (2014).
Ausrüstung: ONA EDM machines.