This site uses cookies to enhance navigation. If you continue with your visit, you accept the use of cookies and privacy policy. Einverstanden

ONA-Erodiermaschine für einen der führenden nordamerikanischen Automobilformenhersteller

Es gibt bereits mehr als 15.000 ONA-Maschinen, die bei großen Automobil- und Turbinenherstellern auf der ganzen Welt eingesetzt wurden.

Es gibt bereits mehr als 15.000 ONA-Maschinen, die bei großen Automobil- und Turbinenherstellern auf der ganzen Welt eingesetzt wurden.

ONA-Erodiermaschine für einen der führenden nordamerikanischen Automobilformenhersteller

ONA-Erodiermaschine für einen der führenden nordamerikanischen Automobilformenhersteller

Mit der Doppelkopfmaschine TQX10 von ONA können Sie 50 % der Erosionszeit einsparen und die  Produktivität um bis zu 200 % erhöhen

 

ONA widmet sich seit mehr als 65 Jahren der Elektroerosion und entwickelt Lösungen  von ausgezeichneter Qualität für die Herstellung von hochpräzisen und zuverlässigen Formen und Teilen

Es gibt bereits mehr als 15.000 ONA-Maschinen, die bei großen Automobil- und Turbinenherstellern auf der ganzen Welt eingesetzt wurden. Einer davon ist Concours Mold, der einer der führenden Hersteller von großen Formen für die Automobilindustrie in Nordamerika ist. Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Ontario (Kanada) und verfügt über Werke in Mexiko und den USA. Es ist Direktlieferant von General Motors, Ford, Nissan, Chrysler, Tesla, Toyota, Volkswagen, BMW und Mercedes-Benz.

 

Um mit Garantien zu reagieren und einen optimalen Service für so wichtige Unternehmen zu bieten, hat Concours Mold im vergangenen Jahr die ONA TQX10 Senkerodiermaschine mit Doppelkopf und den größten Dimensionen des Marktes erworben.  

 

Es war nicht das erste Mal, dass Concours Mold die ONA-Technologie zur Herstellung seiner Formen einsetzte, denn Concours Mold ist seit einem Vierteljahrhundert Kunde von uns und hatte bereits vor dem Kauf der TQX10 zwei ONA-Maschinen mit Doppelkopf: eine THS700 (2004) und eine TQX8 B1L (2014).

 

Erosionstest zum Vergleich von Qualitäten

 

Vor dem Erwerb der TQX10 und trotz der Tatsache, dass es "sehr zufrieden" mit der Leistung der 2 ONA-Erodiermaschinen ist, mit denen es bereits in seinen Einrichtungen arbeitet, wollte Concours Mold einen Test mit anderen konkurrierenden Geräten durchführen, um "Möglichkeiten zu vergleichen". Das Ergebnis des Tests war, dass unsere Technologie dem Unternehmen eine "bessere Leistung" sowohl in der Produktivität als auch in der Endqualität der Formen bietet.

 

"Wir sind immer auf der Suche nach dem neuesten Durchbruch bei Maschinen und Anlagen und sind bereit, diese zu testen und zu implementieren, wenn sie einen agileren Fertigungsprozess, bessere Teilequalität und kürzere Lieferzeiten für unsere Kunden bedeuten", sagt Ed Ergun, Vertriebsleiter des kanadischen Unternehmens.

 

Erodiermaschinen wie diejenige zu haben, die ONA bereitstellt, ermöglicht es Ingenieuren von Concours Mold, seine anspruchsvollen Qualitätsziele in den Formen zu erreichen und gleichzeitig streng bei der Einhaltung der angegebenen Lieferzeiten zu sein, je nach Größe der Form und technischer Komplexität zwischen 8 und 24 Wochen. Das Unternehmen kann zwischen 300 und 350 Formen pro Jahr herstellen.

 

Doppelkopf-Erodiermaschinen

 

Concours Mold war sich darüber im Klaren, dass seine neue Erodiermaschine einen Doppelkopf haben musste, was für sehr wenige Hersteller auf der Welt erreichbar ist. ONA war einer der ersten, der diese Technologie vor mehr als zwei Jahrzehnten entwickelte.

 

Die gleichzeitige und unabhängige Kombination dieser beiden Köpfe spart 50 % der Erosionszeit und erhöht die Produktivität auf bis zu 200 %. Die Maschine TQX10, die Concours Mold erworben hat, beinhaltet auch 2 EROWA-Roboter für den Elektrodenwechsel an den Seiten, was Maschinenstillstände vermeidet und die Herstellung der Form vollautomatisch ermöglicht.

 

Einer der Hauptvorteile dieses Modells ist, dass es als 2 unabhängige Maschinen verwendet werden kann, die den Tank trennen, oder dass es zusammen als eine einzige Maschine, aber mit Doppelkopf, eingesetzt werden kann. Im letzteren Fall kommunizieren die Köpfe miteinander, um Erosionszonen zu kontrollieren und die Produktivität zu steigern.

 

Sie sind besonders nützliche Modelle für die Herstellung großer Formen und verschiedener Kavitäten, was genau die Spezialität von Concours Mold ist.

 

 

Einige der Verbesserungen, die wir in letzter Zeit bei den Doppelkopf-Erodiermaschinen-Modellen von ONA eingeführt haben, sind

 

o   Der Abstand zwischen den Köpfen kann nach Bedarf verändert werden.

o   Vertikale Verlängerung mit automatischem Doppelwechsler, zwei Spannfutter sind integriert, in der C-Achse und am Ausdehnungspunkt. Dadurch ist es möglich, den Einsatz von Verlängerungselektroden zu optimieren und in größerem Abstand zu erodieren, ohne mit dem Kopf zu kollidieren.

o   Automatische Anpassung des dielektrischen Füllstands, wobei er immer auf Kopfhöhe bleibt.

o   Die Software ist speziell für Doppelkopfanlagen konzipiert, was die Verwaltung der Arbeit der beiden Maschinen erleichtert.

 

Bei ONA bieten wir Unternehmen die Möglichkeit, die Maschine nach ihren spezifischen Bedürfnissen zu konfigurieren. Darüber hinaus verfügen wir über mehr als 70 modulare Konfigurationen, sowohl Senkerodier- als auch Drahterodiermaschinen mit ähnlichen Lieferzeiten wie ein Standardmodell und ohne Aufpreis.

 

Sie müssen uns lediglich kontaktieren uns mitteilen, was Sie brauchen. Wir kümmern uns um den Rest.